HeaderBild
Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist Marktführer bei E-Government-Lösungen für Österreich und eines der größten IT-Unternehmen des Landes. Wir beschäftigen mehr als 1.200 Mitarbeiter/innen und unser Umsatz lag 2017 bei 292 Mio. Euro. Das BRZ betreibt mehr als 400 IT-Anwendungen, die letztlich Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen zu Gute kommen (z. B. FinanzOnline, HELP.gv.at). Wir sind Technologiepartner der österreichischen Verwaltung bei der digitalen Transformation und unterstützen die Behörden dabei, Prozesse neu zu denken, einfacher und effizienter zu gestalten.

Software Asset Management - Lizenzmanagement (w/m)

Ref. 78
Im Bereich Infrastruktur ist unser 16-köpfiges Team für die Beschaffung und Verwaltung der IT-Arbeitsplatzausstattung (PCs, Notebooks, Monitore, Drucker, …) für interne und externe Kunden zuständig. Ihre Aufgaben beinhalten die Auftragsabwicklung von IT-Komponenten (vor allem Software), die Durchführung von Definitionen in der Assetmanagement-Datenbank und die Aufbereitung von Daten.

Ihre Aufgaben

  • Führung, Prüfung und Optimierung des Lizenzbestandes im Server- und Clientbereich (intern und für Kunden)
  • Verwaltung und kontinuierliche Bedarfsermittlung der Lizenzbestände
  • Erstellung einer quartalsweisen Lizenzbilanz
  • Beratung der Kunden und Fachbereiche hinsichtlich Lizenzierung inkl. Vertrags- und Lizenzverhandlungen
  • Budgetierung der erforderlichen Lizenzen
  • Prüfung der Korrektheit der Daten im Software Asset Management Tool

Sie bringen mit

  • Einschlägige Berufserfahrung im Lizenzmanagement und im Umgang mit Lieferanten 
  • Gute Kenntnisse der Lizenzmodelle und Lizenzierung von Software-Produkten (insbesondere Microsoft)
  • Erfahrung im Umgang mit SAM-Tools, vorzugsweise SNOW, Aspera oder Flexera
  • Kenntnisse in IT-Infrastruktur, Architekturen und SAP von Vorteil
  • Hohe soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit sowie sorgfältige und selbständige Arbeitsweise

Wir bieten

  • Gestaltungsspielraum in einem stark wachsenden Umfeld
  • Ein herausragendes Weiterbildungsangebot
  • Hervorragende Karriereoptionen und attraktive Laufbahnen
  • Flexible, faire und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Ein Büro mit sehr guter Anbindung und Infrastruktur im Herzen Wiens (Wien Landstraße)
Für diese Position gilt ein kollektivvertragliches Jahresbruttogehalt ab EUR 50.050,42 ohne All-In Vereinbarung. Abhängig von Qualifikation und Erfahrung ist eine Überzahlung möglich.
Im Rahmen der Frauenförderung ist das BRZ bestrebt, den Anteil von Frauen in allen Geschäftsbereichen zu erhöhen. Bei gleicher Qualifikation in Bezug auf das Anforderungsprofil werden Frauen bevorzugt behandelt.

Interessiert?

Bewerben Sie sich einfach über unser Online-Bewerbungsformular!

Ihre Ansprechperson für die ausgeschriebene Position ist Tamara Isopp (Telefon: +43 664 88723971)
Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×