ProjectManager_JulianaMüller im BRZ

Beschreibung des BRZ

Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist der marktführende IT Service Provider im Public Sector und damit Teil der kritischen Infrastruktur, die Österreich auch in Zeiten wie diesen stets verlässlich am Laufen hält. Unsere Anwendungen und Services erleichtern Behördenwege und einen schnellen Zugang zu hoch relevanten Infos für die Bevölkerung als auch für die Wirtschaft unseres Landes. Sicherheit und Gesundheit stehen für uns an erster Stelle. Daher führen wir derzeit unsere Recruiting-Interviews, aus sicherer Entfernung und mit offenem Ohr, primär in Teleworking. In der Finalrunde freuen wir uns dann wie gewohnt auf ein persönliches Kennenlernen mit unseren Kandidatinnen und Kandidaten. BRZ - mit starker IT durch diese herausfordernden Zeiten.


Wir vergeben Topjobs mit Sinn, denn unsere Services erleichtern über 8 Millionen Bürgerinnen und Bürgern das Leben!

Junior Community Manager (w/m/d) Cybersecurity im BKA – Teilzeit 20h (befristet)

Ref. 2713
Icon Standort Wien
Icon Vollzeit/Teilzeit Teilzeit
Icon Startdatum 01.09.2023 - 31.08.2025
Icon Befristung befristet
Icon Home Office 30 %

Diese Rolle ist von 01.09.2023 bis 31.08.2025 in Teilzeit befristet und direkt im Bundeskanzleramt (BKA) in der Abteilung I/8 – Cybersicherheit, GovCERT, NIS Büro und ZAS angesiedelt. Dort wird das nationale Koordinierungszentrum für Cybersicherheit (NCC) derzeit aufgebaut. Das NCC-AT wird in Zusammenarbeit mit der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) umgesetzt. Es bildet als Teil des EU-weiten Netzwerks nationaler Koordinierungszentren zusammen mit dem Europäischen Kompetenzzentrum für Cybersicherheit (ECCC) den neuen europäischen Rahmen zur Unterstützung der Innovations- und Industriepolitik im Bereich der Cybersicherheit.
 

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen die Leitung des Nationalen Koordinierungszentrums insbesondere in folgenden Angelegenheiten:
 
  • Sie arbeiten an der Identifizierung der Akteure im Bereich Cybersicherheit in Österreich. Dies beinhaltet die Kontaktaufnahme und Aktivierung sowie Prüfung und Registrierung der Mitgliederanträge für die Europäischen Kompetenzgemeinschaft für Cybersicherheit (u.a. im elektronischen Aktensystem des Bundes)
  • Sie bringen sich bei der Moderation der Community-Mitglieder ein und erstellen Statistiken und Berichte über und für die österreichischen Mitglieder der europäischen Kompetenzgemeinschaft
  • Sie übernehmen im Rahmen der Projektarbeit Aufgaben im Projektcontrolling,  der Evaluierung und Dokumentation
  • Hinzu kommt das Organisieren von Sitzungen und Roundtables des NCC-AT sowie der Cyber Sicherheit Plattform (CSP) (u.a. Terminkoordination, Protokollführung, Verteilermanagement, Dokumentation)
  • Sie unterstützen die Vertretung Österreichs im Verwaltungsrat des Europäischen Kompetenzzentrums für Industrie, Technologie und Forschung im Bereich der Cybersicherheit (ECCC GB). Dazu zählen die Vor- und Nachbereitung und Teilnahme an Sitzungen und Arbeitsgruppen, sowie die Schnittstellenfunktion zu europäischen und nationalen Gremien.
  • Sie nutzen Ihre Stärken für die Öffentlichkeitsarbeit und Verbreitung von einschlägigen Ergebnissen von EU-Forschungsprojekten und den Tätigkeiten des NCC in der österreichischen Cybersicherheitscommunity (Aufbereitung von Inhalten für die Webseite, Newsletter und Betreuung von Informationskanälen, Verfassen von Beiträgen für Publikationen)
  • Sie unterstützen die nationale Cybersicherheitscommunity beim Zugang zu Sicherheitsaudits sowie bei ethischen und rechtliche Fragen betreffend Cybersicherheit

Sie bringen mit

  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium beispielsweise im wirtschaftlichen, sozialwissenschaftlichen oder kommunikationswissenschaftlichen Bereich (oder äquivalente Arbeitserfahrung)
  • Freude an koordinierenden, administrativen und organisatorischen Tätigkeiten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse erforderlich (mündlich und schriftlich)
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Initiative, systematische Arbeitsweise
  • Kenntnisse der österreichischen und/oder europäischen Akteurslandschaft für Cybersicherheit von Vorteil
  • Projektmanagementerfahrung, insbes. Projektcontrolling, Evaluierung und Dokumentation von Vorteil
  • Affinität zu aktuellen Forschungsthemen und grundsätzliches Verständnis im Bereich Cybersicherheit von Vorteil
  • Reisebereitschaft von Vorteil
  • Positive Sicherheitsüberprüfung gemäß Sicherheitspolizeigesetz (§ 55 SPG) (als Teil des Onboarding-Prozesses nach Zusage)

Je nach Ausbildungsgrad und facheinschlägiger Berufserfahrung gilt laut BRZ-Kollektivvertrag ein Jahresbruttogehalt ab EUR 40.887,28 bei vollständiger Erfüllung des Anforderungsprofils. Diese Gehaltsangabe bezieht sich auf eine Vollzeitanstellung im Ausmaß von 38,5 Wochenstunden, darüber hinaus geleistete Mehrleistung wird ausgeglichen. Bei mehrjähriger Berufserfahrung ist abhängig von den fachspezifischen Qualifikationen eine Überzahlung möglich.

Die Anstellung erfolgt mittels Arbeitskräfteüberlassung.

 

Wir sind bestrebt den Anteil von Frauen in allen Geschäftsbereichen zu erhöhen und leben Chancengleichheit.

Benefits im BRZ

Gleitzeit Flexible Arbeitszeit & Teleworking Flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten & bis zu 60% Teleworking Verkehrsanbindung Zentrale Lage Ausgezeichnete öffentliche Verkehrsanbindung in zentraler Lage BRZ Academy Aus- und
Weiterbildung
Lehre, Traineeships und zukunftsorientierte Weiterbildungen
Gesundheitsmaßnahmen Gesundheit Gesundheitsvorsorge, 24/7-Fitnessraum, Sportveranstaltungen, arbeitspsychologische Beratung u.v.m. betriebliche Altersvorsorge Betriebliche
Vorsorge
Einzahlungen ab € 100,-/Monat in die Bundespensionskasse
Psychische Gesundheit Beruf
und Familie
Stay connected mit Karenzierten, Kinderbetreuung an schulautonomen Tagen u.v.m.
Ermäßigungen Vergünstigungen Ermäßigungen in zahlreichen Lokalen und Geschäften Mitarbeiterpraemien Und vieles mehr! Moderne Arbeitsmittel, Prämien, Essensgutscheine u.v.m.
Weitere Benefits des BRZ

Interessiert?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Ihr Kontakt im BRZ

Paul Posch, +43 664 88956432, Talent Acquisition

Paul Posch

+43 664 88956432
Talent Acquisition

Kolleginnen und Kollegen berichten

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass beim Start des Videos Daten an den Anbieter übertragen werden.

Verstanden

Auszeichnungen &
Kooperationen

Auszeichnung Best Recruiter AUT 22/23 Gütesiegel für innerbetriebliche Frauenförderung Auszeichnung familienfreundlicher Arbeitgeber Auszeichnung myAbility Auszeichnung Best Recruiter DACH 20/21 Auszeichnung myAbility Auszeichnung Pride Biz Ally

Das BRZ in Zahlen

1.400 Mitarbieter/innen 351 Mio. € Umsatz im Jahr 2020
400.000 Gehaltsabrechnungen pro Monat via SAP 4.600 Terabyte Daten im BRZ Rechenzentrum gesichert
25 Mio. Seiten/Jahr eingescannt 4.600 Terabyte Daten im BRZ Rechenzentrum gesichert

Weitere Stellen, die Sie interessieren könnten

Jobkategorie Projektmanagement

Der Recruiting-Prozess im BRZ

Die Karriereseite des BRZ

Chancengleichheit im BRZ